Stuttgart & Region

Affalterbach: Mit Ferrari gegen Felsbrocken geprallt

Ferrari Sportwagen Symbol Symbolbild
Symbolbild. © Pixabay.com/Up-Free

Ein 47-Jähriger hat am Mittwochabend (06.05.2020) in Affalterbach die Kontrolle über seinen Ferrari verloren und ist mit dem Sportwagen gegen einen Felsbrocken geprallt. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 150.000 Euro, wie die Polizei am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Der Mann war gegen 23.30 Uhr mit dem Ferrari auf der Landesstraße 1127 aus Marbach am Neckar gekommen und wollte einen Kreisverkehr passieren. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über den Wagen und geriet in eine "tote Ausfahrt", wo er mit dem Felsbrocken zusammenstieß. Der Felsbrocken wurde durch die Wucht des Aufpralls noch etwa zehn bis zwölf Meter vor dem Ferrari hergeschoben, bis das Auto auf einer Wiese zum Stehen kam.