Stuttgart & Region

Alkoholisierter Autofahrer verletzt Fußgängerin schwer

Polizei Polizeiauto Regen Symbolbild Symbol symbolfoto
Symbolfoto © Ramona Adolf

Aalen.
Mit schweren Verletzungen musste eine 17-jährige Fußgängerin am Donnerstagabend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein unter Alkoholeinwirkung stehender 34-Jähriger befuhr mit seinem VW gegen 20 Uhr die Johann-Gottfried-Pahl-Straße. Dabei kam er wohl aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und seiner Alkoholisierung zunächst nach links von der Fahrbahn ab, wo er eine erhöhte Fahrbahnbegrenzung touchierte. Anschließend wurde das Fahrzeug nach rechts geschoben, kam dort von der Fahrbahn ab und schleuderte über den Gehweg, wo gerade eine Familie ihr Fahrzeug entlud. Der Fahrer des VW stieß zunächst gegen entladene Gegenstände und erfasste in der weiteren Folge eine in Richtung Schubertstraße gehende 7-jährige Fußgängerin. Sie wurde bei dem Aufprall einige Meter durch die Luft geschleudert und blieb bewusstlos am Boden liegen, wo Zeugen ihr Erste Hilfe leisteten. Die weitere Versorgung übernahm ein Notarzt mit seiner Rettungswagenbesatzung. Der unter Alkoholeinwirkung stehende Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde einbehalten. Der Schaden an seinem VW wird von der Polizei auf circa 1000 Euro beziffert.