Stuttgart & Region

Am Steuer eingeschlafen? Acht Verletzte bei Unfall

Krankenwagen
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Hendrik Schmidt

Stuttgart (dpa/lsw) - Bei einem Unfall im Kreis Biberach sind acht Menschen verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge soll der Unfallverursacher am Steuer eingeschlafen sein, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 19 Jahre alte Mann war am Sonntagabend von Berkheim Richtung Ochsenhausen unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 72-Jährigen kollidierte. Eine 27-jährige Fahrerin konnte ihren Wagen dahinter nicht mehr bremsen und fuhr ebenfalls in das Auto des 72-Jährigen. Die beiden Autofahrer und die Autofahrerin sowie alle fünf Insassen in den Fahrzeugen im Alter zwischen 18 und 68 Jahren wurden leicht verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 75.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:211108-99-909493/2