Stuttgart & Region

Apfeldiebe verjagt -Traktor fährt alleine weiter

Traktor Symbol Symbolbild Landwirtschaft Trecker
Symbolbild. © Pixabay/CC0 Public Domain

Marbach am Neckar.
Am Donnerstagnachmittag machte sich ein Traktor selbstständig, als sein Fahrer gerade dabei war, Apfeldiebe von seinem Grundstück zu verjagen. Als der Traktorfahrer auf seinem Grundstück an der Affalterbacher Straße in Marbach Personen sah, die auf seinem Grundstück unberechtigt Äpfel einsammelten, hielt er an, um sie zur Rede zu stellen. Aus bisher ungeklärter Ursache machte sich das Fahrzeug selbstständig und fuhr rückwärts davon.

Der Traktor kollidierte zunächst mit einem am Fahrbahnrand geparkten Porsche und beschädigte ihn an der Front. Dann setzte der Traktor seine führerlose Fahrt fort und kollidierte mit einem anderen Traktor. Dieser befand sich auf dem Gelände der Weingärtnergenossenschaft, um dort Weintrauben abzuliefern. Er wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen die Außenwand eines Gebäudes der Weingärtnergenossenschaft geschoben, welche hierdurch ebenfalls beschädigt wurde.

60 000 Euro Schaden

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Porsche sowie der angefahrene Traktor waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Das Gebäude der Weingärtnergenossenschaft wurde beschädigt, ist aber nicht einsturzgefährdet. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 60 000 Euro.