Stuttgart & Region

Auseinandersetzung in der S2: Mann ins Gesicht geschlagen

S-Bahn sbahn s bahn logo schild symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © joachim Mogck

Stuttgart. Ein unbekannter Täter hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen 25-jährigen Reisenden in der S-Bahn S2 Richtung Flughafen/Messe offenbar ins Gesicht geschlagen.

Gegen 1 Uhr stieg der Mann am Stuttgarter Hauptbahnhof in die Bahn ein. Dort fühlte er sich wohl von einer größeren Gruppe, die laut Musik hörte und offenbar andere Reisende belästigte, gestört. Auf Höhe der Haltestelle Stuttgart-Rohr soll es dann zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 25-Jährigen und der Gruppe gekommen sein. Folgend wurde der Mann ins Gesicht geschlagen und dadurch leicht verletzt. Seine Brille wurde beschädigt.

Opfer schildert einer Streife den Vorfall

Nachdem sich die Gruppe entfernte, blieb der Reisende in der Bahn zurück und schilderte auf Höhe Flughafen/Messe einer zugestiegenen Streife der Bundespolizeiinspektion Stuttgart Flughafen den Vorfall.

Er beschrieb den Täter wie folgt:

  • nicht älter als 20 Jahre
  • circa 1,70 Meter groß 
  • dunkel gekleidet mit Lederjacke
  • hellhäutig mit dunklen Haaren und auffälliger Akne im Gesicht.

Polizei sucht Zeugen

Für die Ermittlungen hat die Polizei die Videoaufzeichnung herangezogen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der zuständigen Bundespolizeiinspektion Stuttgart unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.