Stuttgart & Region

Ausparkversuche misslungen

Parkhaus Tiefgarage Garage Blaulicht Symbol Symbolbild
Symbolbild. © pixabay (CC0 Public Domain)

Stuttgart-Mitte.
Eine 86-Jährige hat am Donnerstag (07.12) beim Ausparken mehrere Autos beschädigt und einen Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro verursacht. Die Seniorin wollte gegen 20.05 Uhr in einem Parkhaus an der Konrad-Adenauer-Straße mit ihrer Mercedes A-Klasse rückwärts ausparken. Hierbei verlor sie die Kontrolle über das Auto und prallte mit dem Heck gegen eine Parkhauswand. Offenbar schockiert legte die 86-Jährige den Vorwärtsgang ein, betätigte das Gaspedal und prallte gegen einen geparkten BMW. Daraufhin legte die Seniorin erneut den Rückwärtsgang ein, rammte aufs Neue die Parkhauswand und schrammte mit ihrer A-Klasse etwa 20 Meter an der Wand entlang. Dabei beschädigte sie mehrere Rohre sowie eine Kunstinstallation. Sie kam erst zum Stehen, als sie auf einen VW Golf prallte, diesen auf einen Fiat schob, der wiederum gegen einen Betonpfeiler stieß. Die Seniorin verletzte sich bei dem Verkehrsunfall leicht. Rettungskräfte kümmerten sich um die Dame und brachten sie in ein Krankenhaus.