Stuttgart & Region

Autofahrer mit gefälschtem US-Führerschein erwischt

Kontrolle01_Büttner_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Feuerbach.
Mit einem mutmaßlich gefälschten Führerschein aus dem US-Bundesstaat Colorado ist ein 31-Jähriger am Dienstagnachmittag (28.1.) erwischt worden. Der 31-jährige Volvo-Fahrer war gegen 13.20 Uhr im Bereich der Mauserstraße unterwegs, als Beamte eine Verkehrskontrolle durchführten. Auf Nachfrage der Beamten händigte der Tatverdächtige einen Führerschein aus dem US-Bundesstaat Colorado aus. Bei einer genaueren Überprüfung des Dokuments stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Führerschein mutmaßlich um eine Fälschung handelt. Offenbar besaß der 31-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis. Die Polizeibeamten untersagten ihm die Weiterfahrt. Sie übergaben die Autoschlüssel seinem 32 Jahre alten Beifahrer, der einen echten und gültigen Führerschein besaß. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sowie nach Zahlung einer Sicherheitsleistung auf freien Fuß gesetzt.