Stuttgart & Region

Autofahrerin stirbt bei Frontalzusammenstoß

Blaulicht
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa © dpa

Schwäbisch Gmünd.
Eine 57-jährige Autofahrerin ist am Donnerstag (10.10.) auf der Bundesstraße 29 im Ostalbkreis bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war die Frau mit ihrem Peugeot 206 gegen kurz vor 14 Uhr zwischen Schwäbisch Gmünd und Iggingen, auf Höhe Zimmern, aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem entgegenkommenden Lastwagen eines 52-Jährigen zusammengestoßen. Durch den Zusammenprall wurde das Auto erneut auf die Fahrbahn in Richtung Aalen geschleudert und kollidierte dort mit dem Opel Astra einer 42-Jährigen. Die 57-Jährige wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und starb noch am Unfallort. Der Fahrer des Lkws und die Opelfahrerin wurden nicht verletzt. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B29 ist laut Polizeibericht (Stand 17.10 Uhr) an der Unfallstelle in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.