Stuttgart & Region

Böblingen: Abstand nicht eingehalten – Unbekannter schlägt 14-Jährigen

Streifenwagen Polizei Blaulicht Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Ramona Adolf

Wegen des Verdachts der Körperverletzung sucht die Polizei in Böblingen nach einem 25- bis 30-jährigen Mann. Der Unbekannte steht im Verdacht, am Samstag (12.06.) gegen 18.20 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Schönaicher Straße einen 14-Jährigen geschlagen zu haben.

Nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei habe der Jugendliche den Mann im Kassenbereich angesprochen, weil der Mann den notwendigen Abstand zu ihm nicht einhielt. Der Tatverdächtige soll zunächst mit einer Packung Alufolie vor dem Jugendlichen herumgefuchtelt haben. Anschließend soll er ihn mit der flachen Hand geschlagen haben. Anschließend verließ der Mann das Geschäft. Der 14-Jährige, der in Begleitung eines Gleichaltrigen war, rief darauf die Polizei an.

Der Jugendliche beschrieb den Tatverdächtigen als etwas dick und rund und circa 1,80 Meter groß. Er hat helles, mittellanges Haar. Zum Tatzeitpunkt trug der Mann ein grünes T-Shirt, eine graue, lange Jogginghose und schwarze Schuhe.

Das Polizeirevier Böblingen bittet Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07031 13-2500 zu melden.