Stuttgart & Region

Bad Cannstatt: 30-Jährige in S-Bahn sexuell belästigt

S-bahn sbahn s bahn s3Bahn bahnhof  backnang symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Ein bislang unbekannter Mann hat in der vergangenen Freitagabend (09.07.) gegen 23:45 Uhr in einer S-Bahn der Linie S3 eine 30-jährige Frau sexuell belästigt.

Wie die Bundespolizeiinspektion Stuttgart mitteilte, soll der Unbekannte, ebenso wie die spätere Geschädigte, am Stuttgarter Hauptbahnhof in die S-Bahn in Richtung Backnang eingestiegen sein. Während der Fahrt zum Bahnhof Bad Cannstatt soll er dann versucht haben, die 30-Jährige zu küssen, was diese wohl verhindern konnte.

"Daraufhin fasste ihr der Mann offenbar an die Brust und flüchtete nach der Ankunft des Zuges am Cannstatter Bahnhof in unbekannte Richtung", heißt es im Polizeibericht. Die von der Geschädigten alarmierten Einsatzkräfte der Bundespolizei konnten den Tatverdächtigen trotz eingeleiteter Fahndung nicht mehr feststellen.

Bei dem Unbekannten soll es sich um einen dunkelhäutigen Mann handeln, welcher zur Tatzeit einen schwarzen Mund-Nase-Schutz, eine dunkle Jacke und eine dunkle khakifarbene Hose getragen haben soll. Zeugen werden gebeten, sich bei der ermittelnden Bundespolizei unter der Rufnummer +49711870350 zu melden.