Stuttgart & Region

Bahnhof Ludwigsburg: 26-Jähriger geht nach Schlag mit Flasche blutend zu Boden

Notruf 112 Rettungswagen DRK Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Bei einem Streit zweier Personengruppen am Bahnhof Ludwigsburg ist am frühen Sonntagmorgen (21.08.) ein 26-Jähriger schwer verletzt worden.

Mit Weinflasche niedergeschlagen

Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann von hinten mit einer Weinflasche niedergeschlagen. „Durch den Schlag auf den Kopf ging das Opfer mit einer stark blutenden Wunde sofort zu Boden“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung.

Polizei-Fahndung blieb ohne Erfolg

Der unbekannte Täter flüchtete laut Polizei unmittelbar nach der Tat. Zwei seiner Begleiter kümmerten sich vorher um das Opfer. Polizei und Rettungsdienst wurden von Passanten verständigt, die das Geschehen beobachteten. Eine Fahndung blieb ohne Erfolg.

Der 26-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen dauern an.