Stuttgart & Region

Bahnmitarbeiter in Stuttgart mit mutmaßlicher Schusswaffe bedroht: Tatverdächtigen gefasst

Stuttgart Hauptbahnhof Bahnhof_0
Der Hauptbahnhof in Stuttgart. © Alexander Roth

Am Donnerstag (16.7) bedrohte ein bislang Unbekannter drei Mitarbeiter der Deutschen Bahn mit einer mutmaßlichen Schusswaffe am Stuttgarter Hauptbahnhof. Am Freitag (17.7) wurde nun ein Tatverdächtiger von der Landespolizei festgenommen. Das gab die Polizei bekannt.

Der bis dahin flüchtige Tatverdächtige war in den Morgenstunden durch eine Streife im Bereich der Lautenschlager Straße wiedererkannt und vorläufig festgenommen worden. Die Beamten übergaben den wohnsitzlosen Mann im Anschluss  an die ermittelnden Einsatzkräfte der Bundespolizei.

Eine Durchsuchung des 20-Jährigen nach tatrelevanten Gegenständen verlief ohne Erfolg. Im Zuge erster Ermittlungsmaßnahmen verdichtete sich jedoch der Verdacht, dass es sich bei dem pistolenähnlichen Gegenstand um keine echte Schusswaffe gehandelt hat. Der rumänische Staatsangehörige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss nun u.a. mit eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Bedrohung rechnen.