Stuttgart & Region

Beim Spielen Gold entdeckt

Gold Barren Symbol_0
Symbolbild. © Christine Tantschinez

Stuttgart. Das ist der Traum eines jeden Kindes: Nicht nur Schatzjäger spielen, sondern auch tatsächlich einen entdecken. Ein 14-jähriger Junge aus dem Stuttgarter Westen kann sich jetzt Goldjäger nennen. Er entdeckte am Mittwoch an einem Spielplatz einen Stoffbeutel. Sein Inhalt: Goldmünzen und Goldbarren.



Der Junge nahm den Beutel mit nach Hause. Der Mutter war der Fund offensichtlich nicht geheuer, sie verständigte die Polizei. Derzeit wird nach Aussage der Polizei geprüft, ob es sich um echtes Gold handelt und ob der Fund aus einer Straftat stammt. 

Der Besitzer oder Zeugen, die Hinweise auf den Besitzer geben können, werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 3 Gutenbergstraße unter der Rufnummer +4971189903300 in Verbindung zu setzen.

Der jugendliche Finder darf den Goldschatz zwar nicht behalten, aber er hat immerhin ein echtes Abenteuer erlebt. Falls der rechtmäßige Besitzer des Goldes sich meldet, winkt eventuell auch Finderlohn.