Stuttgart & Region

Betonmischer umgekippt: Fahrer leicht verletzt

Betonmischer Symbolbild_0
Ein Betonmischer. © Christine Tantschinez

Schwäbisch Hall.
Ein leicht verletzter Fahrer, ein Totalschaden in Höhe von mindestens 40 000 Euro sowie eine über fünf Stunden gesperrte Landesstraße sind das Ergebnis eines Unfalls mit einem umgekippten Betonmischer am Dienstagmorgen.

Gegen 7.45 Uhr war ein 53-Jähriger mit einem Betonmischer auf der Landesstraße 1060 von Sulzdorf in Richtung Schwäbisch Hall gefahren. Im Waldgebiet Hasenbühl kam der Lkw zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 53-Jährige lenkte dagegen und kam mit seinem Lkw in den linken Straßengraben. Dort kippte das mit etwa 20 Tonnen Beton beladene Fahrzeug nach rechts um und blockierte die komplette Fahrbahn.

Der leicht verletzte Fahrer wurde über eine Dachluke aus dem Führerhaus befreit. Er musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Fahrzeug, bei dem die Betontrommel zur Bergung komplett abmontiert werden musste, entstand Totalschaden in Höhe von mindestens 40 000 Euro. Die Landesstraße 1060 war zur Bergung des Lkws für etwa fünf Stunden komplett gesperrt.