Stuttgart & Region

Betrüger geben sich als neue Nachbarn aus

Türklinke Symbol_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Stuttgart-Weilmdorf. Sie gaben vor, die neuen Nachbarn zu sein, dann bestahlen sie eine alte Dame. Trickbetrüger haben in Weilimdorf Schmuck einer 85-Jährigen gestohlen. Die Polizei geht davon aus, dass das Betrügerpaar bereits anderswo mit der Masche aufgetreten ist.

Das Paar hatte gegen 15 Uhr an der Tür der Seniorin geklingelt. Der Mann und die Frau gaben an, die Wohnung über der Dame kaufen zu wollen. Da die Wohnung den gleichen Grundriss habe, baten sie die Frau, ihre Wohnung besichtigen und ausmessen zu dürfen. Die ahnungslose Dame ließ sie herein.

Während die Frau die Seniorin in der Küche und auf dem Balkon beschäftigte, ging der Mann von Zimmer zu Zimmer. Als die beiden die Wohnung wieder verlassen hatten, stellte die Seniorin fest, dass mehrere Schmuckschatullen fehlten. Die Diebe hatten Schmuck im Wert von mehren hundert Euro mitgehen lassen.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben:

Der Mann war etwa 45 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß, hatte eine kräftige Statur, ein rundliches Gesicht und eine Glatze. Er hatte eine Tragetasche dabei.

Die Frau war etwa 40 Jahre alt, auch etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und trug ein buntes Kleid. Ihre dunklen Haare mit hellen Strähnen hatte sich hochgesteckt. Beide Diebe sprachen Deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Laut Polizei besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass die beiden bereits mehrfach mit der Masche aufgetreten sind und auch erneut damit auftreten werden. Bei Kontaktaufnahmen an der Haustür sollten Bewohner ein gesundes Misstrauen an den Tag legen. Im Zweifel sollte man niemanden in die Wohnung lassen und umgehend die Polizei kontaktieren.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/89905778 zu melden.