Stuttgart & Region

Betrunkener droht Passanten mit Spielzeugpistole

verhaftung_0
Symbolbild. © Joachim Mogck

Stuttgart. Ein 23 Jahre alter, offenbar deutlich alkoholisierter Mann hat am Dienstagmorgen mehrere Personen mit einer Spielzeugwaffe bedroht.

Der Tatverdächtige bedrohte offenbar gegen 08.40 Uhr in einem Wohnheim an der Landenbergerstraße zunächst eine 63-jährige Beschäftigte und dann einen 64-jährigen Beschäftigten. Anscheinend war er mit einer Entscheidung der Heimleitung nicht einverstanden. Anschließend verließ er das Wohnheim und fuhr scheinbar ziellos mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Stadtgebiet umher, worauf es zu mehreren Meldungen an die Polizei über eine Person mit Schusswaffe kam.

Dabei waren offenbar auch mehrere Passanten bedroht worden, andere hatten nur eine Waffe gesehen. Gegen 11.15 Uhr bemerkten Polizeibeamte den 23-Jährigen an der Stadtbahnhaltestelle Killesberg und nahmen ihn widerstandslos fest. Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Die Beamten beschlagnahmten die Schusswaffe, die sich als täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe erwies. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen, eine Haftrichtervorführung wird derzeit geprüft.

Zeugen und Personen, die von dem Mann bedroht wurden, werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903200 zu melden.