Stuttgart & Region

Betrunkener Rennradfahrer zeigt seinen Penis

Fahrrad Rad Radfahrer Radfahren Symbol Symbolbild Verkehr Blaulicht
Symbolbild. © pixabay.com

Steinheim an der Murr.
Die Polizei ermittelt gegen einen 35-Jährigen, der am Montagabend mit einem Rennrad zwischen Großbottwar und Steinheim an der Murr unterwegs gewesen ist. Dem Mann werden unter anderem Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vorgeworfen.

Einem Zeugen war der Rennradfahrer gegen 19.30 Uhr aufgefallen. Er beobachtete, wie der Mann auf seinem Weg auf der Kreisstraße mehrfach über die Mittellinie auf die Gegenfahrbahn geriet. Der Zeuge alarmierte die Polizei und folgte dem 35-Jährigen nach Steinheim.

Der Radfahrer versuchte, nach hinten auszutreten, um das Fahrzeug seines Verfolgers zu treffen. Schließlich hielt er an, entblößte sich und zeigte den Vorbeifahrenden sein Geschlechtsteil. Danach verschwand er mit seinem Rad im Vorraum einer Bankfiliale. Als die Polizei die Bank betrat, bemerkte sie sofort den Alkoholgeruch. Sie nahm den 35-Jährigen fest und wollte ihn zum Polizeirevier Marbach bringen. Der Mann verweigerte jedoch jegliche Kooperation. Die Polizisten mussten ihn zu Boden bringen und im Handschließen anlegen.

Im Streifenwagen spuckte der Tatverdächtige herum, sodass ihm schließlich eine Spuckschutzhaube aufgesetzt wurde. Der 35-Jährige, der sich vermutlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, beleidigte die Polizisten. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.