Stuttgart & Region

Bewaffneter Straßenraub

Symbol Messer_0
Symbolbild. © Pixabay
Stuttgart-Bad Cannstatt (ots).
Ein 26-jähriger Mann ist am Mittwochmorgen (01.05.2019) von einem Unbekannten am Paul-Hahn-Weg beraubt worden. Als er gegen 4.25 Uhr die Staffel in Richtung Robert-Bosch-Krankenhaus aufwärts ging, wurde er von dem Unbekannten überholt. Dieser dreht sich plötzlich um, bedrohte den 26-Jährigen mit einem Kampfmesser und forderte die Herausgabe von Bargeld, teilt die Polizei mit. Nachdem er einen geringen Geldbetrag erhalten hatte, nahm er noch das Handy des Geschädigten an sich und flüchtete die Staffel aufwärts. Bei dem Räuber handelte es sich um einen circa 170 Zentimeter großen, kräftig gebauten Mann. Er war komplett schwarz gekleidet, hatte eine Kapuze auf und ein Halstuch ums Gesicht (Nase/Mund). Außerdem trug er schwarze Schuhe der Marke "Nike". Er sprach gutes Deutsch mit angeblich "türkischem/arabischem Akzent." Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711 / 89905778 in Verbindung zu setzen.