Stuttgart & Region

Brandstiftung in Schwäbisch Gmünd: Fünf Autos brennen lichterloh vor Autohaus

Fünf Autos brennen lichterloh vor Autohaus in Schwäbisch Gmünd
Eine Feuerwehrkraft löscht brennende Autos. Foto: Christian Wiediger/onw-images/dpa © Christian Wiediger

Auf dem Parkplatz eines Autohauses in Schwäbisch Gmünd haben am späten Samstagabend (23.10.) fünf Autos lichterloh gebrannt. Der Feuerschein der nebeneinander stehenden brennenden Wagen war noch aus einiger Entfernung gut sichtbar. Der Sachschaden wurde von der Polizei auf etwa 60.000 Euro geschätzt.

Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Nachdem die Polizei zunächst keine Angaben zur möglichen Ursache machen konnte, hieß es in einer Pressemitteilung vom späten Sonntagvormittag dann: "Nach derzeitigem Erkenntnisstand muss davon ausgegangen werden, dass die Autos mutwillig angezündet wurden."

Eine Fahndung, bei der mehrere Streifenwagen zum Einsatz gekommen waren, sei erfolglos verlaufen. Nun ermittle die Kriminalpolizei. Zeugen können sich mit dem Polizeipräsidium Aalen unter der Telefonnummer 073615800 in Verbindung setzen.