Stuttgart & Region

Daimler will mindestens 10 000 Stellen streichen

Daimler-Konzernzentrale
Die Konzernzentrale der Daimler AG in Stuttgart-Untertürkheim. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild © dpa

Stuttgart.
Der Autobauer Daimler wird in den kommenden drei Jahren weltweit mindestens 10 000 Stellen streichen. Es gehe um eine niedrige fünfstellige Zahl, sagte Personalvorstand Wilfried Porth am Freitag. Zuvor hatte das "Handelsblatt" die Zahl genannt. Der Konzern hatte zunächst in einer Mitteilung nur von Tausenden Stellen bis Ende 2022 gesprochen. Erreicht werden soll das Ziel, indem freiwerdende Stellen nicht wieder besetzt, die Altersteilzeitregelungen ausgeweitet und ein Abfindungsprogramm für die Verwaltung in Deutschland angeboten werden. Entsprechende Eckpunkte seien nun mit dem Gesamtbetriebsrat ausgehandelt worden, hieß es. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben.