Stuttgart & Region

Decathlon baut Präsenz in Deutschland weiter aus

Decathlon
Das Logo des Sportartikelhändlers Decathlon ist auf einem Schild zu sehen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © Marijan Murat

Plochingen (dpa/lsw) - Der französische Sportartikelriese Decathlon treibt seine Expansion in Deutschland voran. Neben bereits fünf neu eröffneten Filialen sollen im laufenden Jahr drei weitere Standorte hinzukommen, wie Geschäftsführer André Weinert am Freitag in Plochingen (Kreis Esslingen) mitteilte. Aktuell zählt das Unternehmen 86 Verkaufsstellen in Deutschland.

Im vergangenen Jahr legte der Sportartikelhändler beim Umsatz um 1,2 Prozent auf 667 Millionen Euro zu. Weinert sagte mit Verweis auf die Corona-Pandemie: «Mit dem Ergebnis sind wir unter den Umständen sehr zufrieden.» Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern betrug 10,8 Millionen Euro nach 7,8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Ende 2020 waren bei Decathlon 5116 Mitarbeiter (Vorjahr: 4725) beschäftigt. Der französische Konzern stellt vor allem Sportartikel her und hat sich auf den Handel mit seinen Eigenmarken spezialisiert.

© dpa-infocom, dpa:210528-99-774949/2