Stuttgart & Region

Demo in Böblingen (20.12.): Querdenker-Szene mobilisiert zu Kreistagssitzung

Polizei
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Am Montagnachmittag (20.12.) haben offenbar mehrere dutzend Menschen vor der Kongresshalle in Böblingen demonstriert. Dort fand ab 15 Uhr eine Sitzung des Böblinger Kreistags statt, in der es unter anderem um eine Resolution zur allgemeinen Impfpflicht gehen sollte.

Telegram: Querdenker aus Stuttgart und dem Rems-Murr-Kreis

Mobilisiert hatte die Querdenker-Szene: Am Montagvormittag hatte ein Telegram-Kanal aus Stuttgart dazu aufgerufen, zu der öffentlichen Sitzung zu gehen, um zu protestieren. Von einer „totalen Impfpflicht“ und einer „Zwangs-Impf-Resolution“ war im entsprechenden Beitrag die Rede. Auch auf eine Kinderimpfaktion im gleichen Gebäude am späten Nachmittag wurde hingewiesen.

Der Beitrag wurde anschließenden auch in Telegram-Kanälen aus dem Rems-Murr-Kreis verbreitet, unter anderem bei der vom Verfassungsschutz beobachten Gruppierung „Querdenken Schorndorf“. Am Nachmittag fanden dann auch Bilder vom Demonstrationsgeschehen ihren Weg in die Telegram-Kanäle.

Das zuständige Polizeipräsidium Ludwigsburg bestätigte auf Nachfrage, dass eine Demonstration stattfand. Beamte seien vor Ort. Genaue Angaben zur Anzahl der Demonstrierenden konnte eine Sprecherin kurz nach 17 Uhr noch nicht machen. Bislang seien ihr "keine Zwischenfälle bekannt".