Stuttgart & Region

Drei Verletzte und fünf beschädigte Autos nach Unfall in Remseck am Neckar

Polizei Streifenwagen Blaulicht Warnlampe symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Bei einem Unfall in Remseck am Neckar (28.01.) sind am Freitagabend gegen 19 Uhr drei Personen verletzt worden. Fünf Fahrzeuge wurden beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, befuhr eine 62-Jährige mit ihrem VW Golf die Remstalstraße aus Fahrtrichtung Hegnach kommend und musste an einer roten Ampel halten. Im weiteren Verlauf reihten sich drei weitere Autofahrer hinter dem VW der 62-Jährigen ein: eine 32-Jährige mit ihrem Volvo, eine 25-jährige Ford-Fiesta-Fahrerin und ein 48-jähriger Mercedesfahrer. Ein 59-jähriger Mercedesfahrer, der sich den haltenden Autos näherte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er fuhr mit seinem Mercedes auf den Mercedes des 48-Jährigen auf und schob in der Folge alle Fahrzeuge ineinander.

Der 59-jährige Unfallverursacher, die 62-jährige Golffahrerin und die 27-Jährige Ford-Fahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungsdienst brachte die Verletzten in umliegende Krankenhäuser.

Wegen des Unfalls waren der Volvo und der Golf nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Weil Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Straßenmeisterei Ludwigsburg die Fahrbahn reinigen. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Schaden von 50.000 Euro.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: