Stuttgart & Region

Drift-Versuch: 20 000 Euro Schaden

Symbolbild Polizei_0
Symbolbild. © Joachim Mogck

Aalen.
20 000 Euro Schaden hat ein bislang Unbekannter am Sonntag am Bucher Stausee verursacht. Der junge Mann war mit seinem Mercedes auf dem dortigen Parkplatz gedriftet und dabei gegen einen Pkw geprallt. Der Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen ein weiteres Fahrzeug geschoben.

Der Unfallverursacher und zwei weitere Fahrer, die offenbar ebenfalls an den Driftversuchen beteiligt gewesen waren, fuhren daraufhin davon. Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Unfallverursacher war mit einem Mercedes E-Klasse Coupe mit Heidenheimer Kennzeichen unterwegs. Er hat kurze dunkle Haare und trug ein weißes Trikot mit rotem Wappen. Mit im Fahrzeug saß eine junge Frau mit langen braunen Locken. Sie trug ein pinkfarbenes Top und eine schwarze Hose. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ellwangen unter der Telefonnummer 07961/9300.