Polizei

Drogen im Gepäck: Mann im Zug festgenommen

Polizeikontrolle
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. © Paul Zinken

Stuttgart (dpa/lsw) - In einem Fernzug von Köln nach München ist ein mutmaßlicher Drogenschmuggler bei der Durchfahrt in Baden-Württemberg geschnappt worden. In seinem Gepäck soll er mehr als ein Kilogramm Marihuana, 200 Gramm Haschisch sowie 40 Gramm Kokain transportiert haben, wie der Zoll am Freitag mitteilte. Die Beamten beschlagnahmten die Betäubungsmittel nach der Kontrolle am Dienstagabend und nahmen den Mann vorläufig fest.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ die zuständige Haftrichterin einen Haftbefehl gegen den 30-Jährigen, gegen den bereits ein Abschiebehaftbefehl vorliege. Der Mann ist nun in Untersuchungshaft.