Stuttgart & Region

Durchsuchung wegen Kinderpornografie

Polizei Blaulicht Sreifenwagen Dach Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Sarah Utz

Stuttgart.
Die Kriminalpolizei hat am Montagnachmittag (06.02.) die Wohnung eines 64-Jährigen in Bad Cannstatt nach Kinderpornos durchsucht. Der Mann wird verdächtigt, über das Internet "kinderpornografische Bildnachweise" heruntergeladen zu haben.

Die Ermittler beschlagnahmten drei Computer und Speichermedien. Diese müssen noch ausgewertet werden.

Der Tatverdächtige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss mit einer Strafanzeige wegen des Besitzes kinderpornografischer Bilder rechnen.

Die Ermittlungen dauern an.