Stuttgart & Region

Durchsuchungen in Stuttgart: Drei Männer festgenommen

Polizei Blaulicht Sreifenwagen Dach Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Sarah Utz

Stuttgart.
Nach Durchsuchungen der Polizei in Stuttgart am Dienstag (wir haben berichtet) sind drei Tatverdächtige festgenommen worden. Den Männern wird vorgeworfen, Schmuck und Gold aus Straftaten gekauft und Kaufbelege gefälscht zu haben.

Die Polizei hatte am Dienstag ein Wohnhaus in Steinenbronn und drei Juweliergeschäfte in der Innenstadt durchsucht. Dabei wurden umfangreiche Beweismittel sicher gestellt. Zwei tatverdächtige im Alter von 27 Jahren und ein 39-Jähriger wurden festgenommen.

Seit mehreren Monaten führte die Polizei Ermittlungen. Die Spur führte zu den Tatverdächtigen. Bei den Durchsuchungen stellten die Ermittler Schmuck, Gold und Bargeld im Wert von mehreren Hunderdtausend Euro sicher.

Die Auswertung der Beweismittel und die weiteren Ermittlungen dauern an. Der 39-Jährige wurde bereits am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt, die beiden 27 Jahre alten Männer am Mittwoch. Der Haftrichter setzte die Haftbefehle in Vollzug.