Stuttgart & Region

Einbrecher überfluten Gaststätte in Bad Cannstatt

Blaulicht Einbrecher Einbruch Dieb Symbol Symbolbild  Symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag (04.06.) in eine Gaststätte am Emil-Kiemlen-Weg eingebrochen und haben dabei den Gastraum überflutet. 

Wie die Polizei mitteilt, schlugen die Einbrecher zwischen 23.05 Uhr und 10.20 Uhr ein Fenster ein und gelangen auf diese Weise in die Gaststätte. Dort stahlen sie nach aktuellem Ermittlungsstand einen Geldbeutel mit rund 200 Euro Bargeld. Außerdem rissen Sie eine Kaffeemaschine aus der Halterung und beschädigten dabei den Wasseranschluss, weshalb kontinuierlich Wasser in den Gastraum floss. In einem Durchgang beschädigten sie zudem einen Zigarettenautomaten.

Mann bemerkt Wasser, das von der Decke tropft

Die Einbrecher hebelten laut Polizei auch ein Fenster zu einem angrenzenden Lagerraum im selben Gebäude auf und durchsuchten ihn. Ob sie aus diesem Raum etwas stahlen, sei noch nicht bekannt.

Ein "zugriffsberechtigte Person" hatte laut Polizei am Freitagmorgen (05.06.) den Schaden bemerkt und daraufhin die Polizei informiert. Dem Mann, der Zugang zum Keller der Gaststätte habe, sei beim Betreten aufgefallen, dass Wasser von der Decke tropfe, so eine Sprecherin der Polizei auf Nachfrage. Wie hoch das Wasser in dem Gastraum stand, konnte die Sprecherin nicht sagen, es habe sich aber um eine "erhebliche Menge" gehandelt

Der Schaden am Gebäude wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an. Die Presstelle der Polizei Stuttgart bittet Zeugen, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.