Stuttgart & Region

Einbrecher schläft ein und wird verhaftet

einbrecher_0
Symbolbild. © Sarah Utz
Reutlingen.

Völlig überrascht war ein Bauarbeiter, als er am frühen Montagmorgen an der Baustelle unter der Autobahnbrücke seinen Container aufschloss. In dem Container befanden sich nicht nur Werkzeuge und Baumaterialien, sondern in der Mitte des Raumes auch ein tief und fest schlafender Mann.

Der Arbeiter verriegelte die Tür und verständigte die Polizei. Ein Fenster des Containers war gewaltsam aufgebrochen und der Contianer durchwühlt worden. In seiner Kleidung hatte der Einbrecher bereits kleinere Gegenstände aus dem Container verstaut. Außerdem waren mehrere Tüten mit verschiedensten Werkzeugen zum Abtransport bereitgestellt. Das Diebesgut hätte einen Wert von rund 2000 Euro gehabt. 

Der mutmaßliche Einbrecher wurde festgenommen und auf ein Polizeirevier gebracht. Dort stellten die Beamten die Identität des 28-jährigen, zurzeit wohnsitzlosen Mannes zweifelsfrei fest.

Weil der Mann bereits mehrfach straffällig geworden ist, erließ das Amtsgericht Nürtingen einen Haftbefehl. Der müde Einbrecher sitzt nun in Untersuchungshaft.