Stuttgart & Region

Eisenstange bohrt sich durch Unterboden und verletzt Autofahrer

B29
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Lorch-Waldhausen.
Herumliegende Fahrzeugteile haben am Donnerstagmittag (12.03.) auf der B29 zu einem Unfall geführt. Wie die Polizei mitteilt hatte ein Lkw wegen eines technischen Defekts Fahrzeugteile verloren. Ein 49-jähriger Mercedes-Fahrer und ein 77-Jähriger im Renault, die nach Stuttgart unterwegs waren, fuhren auf Höhe Waldhausen über diese Teile. Eine Eisenstange bohrte sich dabei durch den Unterboden des Mercedes und verletzte den 49-jährigen Fahrer am Fuß. Er wurde durch den Rettungsdienst versorgt und mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Der entstandene Schaden liegt bei 11 000 Euro.