Stuttgart & Region

Esslingen: Lieferprobleme bei Kessler-Sekt

Sekt Champagner Anstoßen Gläser Alkohol Symbol Symbolbild
Symbolbild. © pixabay.com/Skitterphoto

Der Sektkonsum an Silvester ist vermutlich deutlich höher als an jedem anderen Tag im Jahr. Offenbar hat das auch Auswirkungen auf Deutschlands älteste Sektkellerei: Kessler kann derzeit viele Produkte nicht mehr liefern. Das erfährt man auf der Homepage der Sektkesslerei aus Esslingen. Dort heißt es: „Die überwältigende Nachfrage nach unserem Sekt in den letzten Monaten hat nun zur Folge, dass wir derzeit bedauerlicherweise viele unserer Produkte nicht liefern können."

Kessler-Produkte ab dritter Januarwoche wieder lieferbar

Auf die Lieferengpässe könne das Esslinger Unternehmen nicht kurzfristig reagieren. Die meisten Kessler-Produkte sollen aber im Laufe der dritten Januarwoche wieder lieferbar sein.

Die Lieferprobleme wirken sich auch auf die Shops und Bars der älteste Sektkellerei Deutschlands aus: Das Kessler Karree 18, der Kessler Flagship-Shop, sowie die Bars in Stuttgart müssen vom 2. bis einschließlich 16. Januar 2023 schließen.