Stuttgart & Region

Fünf Männer schlagen am Bahnhof auf 23-Jährigen ein

S-Bahn hauptbahnhof bahnsteig Symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Stuttgart.
Fünf Männer haben am frühen Mittwochmorgen (25.12.) am Bahnhof Stuttgart-Stadtmitte auf einen 23-Jährigen eingetreten und eingeschlagen. Wie die Polizei am Freitag mitteilt, war es zwischen den fünf Männern, dem späteren Geschädigten und dessen Begleiter zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Im weiteren Verlauf griffen die fünf Männer im Alter von 21 bis 25 Jahren den 23-Jährigen an. Danach flüchteten sie, mehrere Streifen der Bundes- und Landespolizei konnten die Männer jedoch kurze Zeit später im Bereich des Stuttgarter Hauptbahnhofs vorläufig festnehmen. Der 23-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht. Er weigerte sich jedoch, ins Krankenhaus gebracht zu werden. Die mutmaßlichen Angreifer, alles deutsche Staatsangehörige, müssen nun mit einer Anzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung rechnen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen übernommen und wertet derzeit die Videoüberwachung aus.