Stuttgart & Region

Fünf Verletzte bei Unfall auf Kreuzung

Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild © dpa

Bietigheim-Bissingen. Beim Zusammenstoß zweier Autos in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) sind fünf Menschen verletzt worden. Ein 28-Jähriger habe ein Stoppschild missachtet und sei am Donnerstagabend ungebremst auf eine Kreuzung gefahren, teilte die Polizei am Freitag mit. Dort sei der Autofahrer erst mit dem Wagen einer 32-Jährigen zusammengestoßen und dann gegen eine Ampel geprallt. Im Auto der 32-Jährigen saß demnach eine weitere Person, der 28-Jährige war mit zwei Mitfahrern unterwegs. Alle fünf Menschen erlitten leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 25 000 Euro.