Stuttgart & Region

Falscher Polizist in Wendlingen: Taxifahrer verhindert Betrug

Blaulicht
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Klaus-Dietmar Gabbert

Wendlingen (dpa/lsw) - Ein aufmerksamer Taxifahrer hat verhindert, dass eine Seniorin aus Wendlingen um einen Großteil ihres Vermögens gebracht wurde. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte zuvor ein falscher Polizist bei der Frau angerufen und behauptet, die Tochter der Frau habe einen Verkehrsunfall mit einer getöteten Radfahrerin verursacht. Um sie vor der drohenden Haft zu bewahren, forderte der Betrüger eine Kaution. Die Seniorin aus dem Kreis Esslingen machte sich daraufhin am Donnerstag mit dem Taxi auf den Weg, um mehrere Tausend Euro in bar zu übergeben. Der Fahrer informierte aber noch während der Fahrt die Tochter der Frau.

In drei weiteren Fällen in den Landkreisen Reutlingen und Tübingen sowie im Zollernalbkreis hatten die Opfer weniger Glück. Betrüger, die sich unter anderem als Bankangestellte oder Mitarbeiter eines Softwareunternehmen ausgaben, erbeuteten dort in den vergangenen Tagen laut Polizei mehrere Zehntausend Euro.

© dpa-infocom, dpa:210917-99-257019/2