Stuttgart & Region

Feinstaubalarm endet am Donnerstag

Feinstaubalarm_0
Symbolbild. © Danny Galm

Stuttgart.
Der aktuelle Feinstaubalarm gilt noch bis Donnerstag um 24 Uhr. Bis dahin dürfen Komfort-Kamine weiter nicht betrieben werden. Autofahrer werden gebeten, auf alternative Transportmittel umzusteigen.

Ab Montagabend hatte die Stadt Stuttgart bereits angeordnet, Komfort-Kamine auszuschalten. Autofahrer sind seit Dienstag aufgerufen, den Wagen stehen zu lassen. Es ist bereits der fünfte Feinstaubalarm des Jahres.

Am Dienstag hatte die Feinstaubkonzentration im Talkessel den erlaubten Grenzwert deutlich überschritten. Es wurden 89 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft im Tagesmittel gemessen. Erlaubt sind laut Europäischer Union nur 50 Mikrogramm.