Stuttgart & Region

Feinstaubalarm in Stuttgart dauert an

Hinweis zum Feinstaubalarm
Ein Anzeige weist in der Innenstadt von Stuttgart auf den Feinstaubalarm hin. Foto: Marijan Murat/Archivbild © dpa

Stuttgart. In Stuttgart ist das Ende des Feinstaubalarms noch immer offen.

Nach Einschätzungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bleibt der Alarm in jedem Fall bis einschließlich Montag bestehen. Am Dienstag endet die sogenannte austauscharme Wetterlage, sagte ein Meteorologe am Samstag. Dann könne starker Regen die Luft säubern.

Am vierten Tag des Feinstaubalarms wurde am Morgen an der Kreuzung am Neckartor eine Belastung von 36 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft gemessen, wie aus vorläufigen Zahlen der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) am Samstag hervorging. Die Werte sind zuletzt leicht gestiegen, liegen jedoch weit unter dem zulässigen EU-Grenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.