Stuttgart & Region

Festival verschärft Sicherheitsmaßnahmen

pur3a_0
Pur ist einer der Hauptacts des Festivals. © Christine Tantschinez

Ludwigsburg. Diesen Freitag beginnen die KSK music open 2016 im Ludwigsburger Schloss mit Interpreten wie Pur, Dieter Thomas Kuhn, Revolverheld, ZAZ und Sido. Die Veranstalter kündigten nun verschärfte Sicherheitsvorkehrungen an als Reaktion auf die Anschläge der jüngsten Vergangenheit.

"Wir verstehen die berechtigten Sorgen und Ängste und das damit einhergehende mulmige Gefühl beim Besuch von Veranstaltungen" heißt es in einer Pressemitteilung. Deswegen werden die Sicherheitsvorkehrungen erhöht, die Einlasskontrollen umfangreicher. Veranstaltungsbesucher sollten sich auf längere Wartezeiten einstellen. Beschleunigen könne man den Vorgang, wenn man Taschen, Rucksäcke, Handtasche, Helme sowie Gegenstände, die nicht unbedingt benötigt werden, gleich daheim lasse.

Weitere Informationen zum KSK Music Open gibt es hier.