Stuttgart & Region

Feuer in Lagerhalle vermutlich Brandstiftung

Brand in Lagerhalle
Feuerwehrleute versuchen, den Brand einer Industriehalle in Durlangen zu löschen. Foto: Marius Bulling © dpa

Durlangen.
Ein vor rund zwei Wochen ausgebrochenes Feuer in einer Lagerhalle in Durlangen (Ostalbkreis) ist vermutlich vorsätzlich gelegt worden. Ein 34-Jähriger stehe im Verdacht, den Großbrand ausgelöst zu haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Feuer hatte die große Lagerhalle, in der hochwertige Materialien und Motoren einer Logistikfirma untergebracht waren, Mitte Juni zerstört. Dabei sei ein Schaden von rund 4,5 Millionen Euro entstanden, hieß es. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

In der Tatnacht habe in der Nähe des Brandortes eine Sonnwendfeier stattgefunden, teilte die Polizei weiter mit. Die Ermittler hofften nun, dass Besucher oder Passanten verdächtige Personen gesehen haben und Hinweise dazu geben können.