Stuttgart & Region

Feuerwerksbatterie vor Polizeirevier gezündet

Blaulicht Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Vaihingen an der Enz.
Unbekannte haben am Montag (20.04.) vor dem Fenster eines Dienstraums des Polizeireviers Vaihingen eine Feuerwerksbatterie gezündet. Wie die Polizei mitteilt, saß eine 28-jährige Polizeibeamtin an einem Arbeitsplatz, der zur Friedrichstraße hin liegt, als sie kurz vor 2 Uhr durch ein gekipptes Fenster zwei Stimmen hörte, die sich im Flüsterton unterhielten. Gleichzeitig nahm sie das Geräusch eines mehrfach betätigten Feuerzeugs wahr. Kurz darauf knallte es mehrere Male. Rauch zog durch das gekippte Fenster in das Büro.

Die Beamtin verständigte sofort ihre Kollegen, die mit mehreren Streifenwagen rund um das Polizeirevier und im Stadtgebiet nach den Tätern fahndeten. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die noch unbekannten Täter eine handelsübliche Feuerwerksbatterie mit 16 Schuss auf das Außensims des Fensters gestellt und entzündet hatten. Der am Fenster bzw. am Sims entstandene Sachschaden blieb gering, niemand wurde verletzt. Gegen die Täter wird nun wegen versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zwischenzeitlich übernommen und bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 07031/13-00 zu melden.