Stuttgart & Region

Fieberambulanz der Stadt Stuttgart im Neckarpark weitet Öffnungszeiten aus

Corona Labor test röhrchen testzentrum abstrich  symbol symbolbild
Symbolbild. © Adobestock/Alexanders Raths

Die Corona-Fallzahlen in Stuttgart sind weiter auf einem anhaltend hohen Niveau. Da eine Trendwende noch nicht in Sicht ist, weitet die Fieberambulanz im Neckarpark ihre Öffnungszeiten aus: Die Einrichtung hat ab sofort auch samstags geöffnet – zunächst von 10 bis 14 Uhr, bei Bedarf werden die Zeiten angepasst.

Entlastung für die Notaufnahmen

„Damit entlasten wir die Notaufnahmen der Krankenhäuser“, sagt Dr. Clemens Roll, der gemeinsam mit Dr. Simone Marquardt und Dr. Markus Müller vor Ort die Leitung inne hat.

Wie die Stadt am Freitag (04.12.) mitteilte, wurden seit der Wiederaufnahme des Betriebs Anfang Oktober rund 2.500 Abstriche gemacht (Stand Ende November), 400 davon waren positiv.

Eingerichtet wurde die Fieberambulanz von der Landeshauptstadt Stuttgart und der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg. Die Räume befinden sich in der Jugendherberge in Bad Cannstatt, Elwertstraße 2.

Anlaufstelle für Patienten mit coronatypischen Krankheitssymptomen

Die Fieberambulanz ist Anlaufstelle für Stuttgarter Patientinnen und Patienten mit coronatypischen Krankheitssymptomen wie Husten, Fieber, Geruchs‐ und Geschmacksverlust (auch bei leichten Symptomen).

In der Fieberambulanz werden sie – nach vorheriger Anmeldung (siehe Infobox) – ärztlich untersucht und im Verdachtsfall auf das Coronavirus getestet.

Anmeldung

Weitere Infos, unter anderem zu den Anmeldemodalitäten, gibt es unter https://www.fieberambulanz-stuttgart.de/home.html. Informationen und nützliche Links finden sich zudem unter https://coronavirus.stuttgart.de/.