Stuttgart & Region

Frau randaliert am Stuttgarter Hauptbahnhof: Polizisten beleidigt und verletzt

Bahnhof Stuttgart Symbol Gleis Bahnsteig Blaulicht_0
Symbolbild. © Pixabay

Eine 47 Jahre alte Frau hat am Dienstagmorgen (30.06.) am Stuttgarter Hauptbahnhof Beamte der Bundespolizei beleidigt, angeschrien und gekratzt. Die polizeibekannte Frau blockierte die Türen einer abfahrbereiten Regionalbahn, nachdem ihr der Zugbegleiter die Mitfahrt ohne Ticket verweigert hatte. Als die Polizeibeamten am Gleis 15 eintrafen, schrie die 47-Jährige die Polizisten an und beleidigte diese. Da die Frau sich nach mehreren Verwarnungen immer noch nicht ausweisen wollte, beschlossen die Polizisten, sie mit aufs Revier zu nehmen. 

Die 47-Jährige versuchte sich aus den Griffen der Polizisten zu wehren und krazte dabei um sich. Einer der Beamten wurde blutig verletzt. Daraufhin wurde die Frau zu Boden gebracht und gefesselt. Die aus Reutlingen stammende Frau wurde anschließend in eine Spezielklinik gebracht und muss nun wegen des Verdachts der Körperverletzung und des Widerstandes gegen Polizeibeamte mit einer Anzeige rechnen.