Stuttgart & Region

Frau soll Vergewaltigungen vorgetäuscht haben

Blaulicht Polizei Polizeieinsatz Kastenwagen Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Stuttgart.
Weil sie in drei Fällen Vergewaltigungen vorgetäuscht haben soll, ist eine 28-Jährige am Freitag von Polizeibeamten am Flughafen Memmingen bei ihrer Wiedereinreise aus Bulgarien festgenommen worden. Wie Polizeipräsidium und Staatsanwaltschaft Stuttgart am Montag mitteilten, hatten zuvor umfangreiche Ermittlungen den Verdacht gegen die Tatverdächtige erhärtet, weshalb bereits ein Haftbefehl vorlag.