Stuttgart & Region

Gaildorf: Unzufriedener Kunde greift Bankmitarbeiter an

Faust Schlagen Symbol Blaulicht_0
Symbolbild © Pixabay

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung ist es am Donnerstag (19.11.) in einer Bankfiliale in der Kanzleistraße gekommen. Ein 19-jähriger Kunde, der dort um 14.20 Uhr ein Beratungsgespräch hatte, war offenbar mit der Beratung nicht zufrieden.

Wie die Polizei mitteilt, verließ der 19-Jährige die Filiale nach dem Gespräch zunächst frustriert. Nach fünf Minuten kehrte er zurück.

Er habe darauf bestanden, noch einmal mit dem 22-jährigen Mitarbeiter zu reden, mit dem er das Beratungsgespräch geführt hatte. Hierbei soll er den 22-Jährigen bereits körperlich angegriffen und geschubst haben. Erneut verließ der 19-Jährige die Bank und kehrte nach wenigen Minuten zurück. Er sei ohne Genehmigung in das Büro des Mitarbeiters eingetreten. Dort habe er versucht, dem Mitarbeiter mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Der 22-Jährige konnte den Schlag abwehren und wurde nur leicht getroffen.

Ein weiterer Bankmitarbeiter forderte den 19-Jährigen auf, damit aufzuhören. Daraufhin verließ der junge Mann die Bank.