Stuttgart & Region

Gefährliche Körperverletzung: 20-Jähriger in U-Haft

Polizei Handschellen Gang Gericht Verurteilung Verhaftung Verhaftet Gefängnis_0
Symbolbild © pixabay (CC0 Public Domain)

Ludwigsburg. Ein 20-Jähriger sitzt seit Donnerstag in Untersuchungshaft. Nach einer Auseinandersetzung mit einem 26-Jährigen auf einem Firmengelände ermittelt die Kripo Ludwigsburg gegen ihn wegen gefährlicher Kröperverletzung.

Nach den derzeitigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass es am Mittwoch (23.05.) gegen 19.30 Uhr zwischen den beiden Männern zum Streit gekommen war. Nach dem sie das Streitgespräch beendet hatten, holte der 20-Jährige vermutlich eine Pfefferpistole aus seinem Rucksack und schoss dem Kontrahenten damit ins Gesicht. Der 26-Jährige konnte den Angreifer festhalten und zu Boden bringen. Er rief um Hilfe, zwei Zeugen kamen und nahmen dem 20-Jährigen die Pistole ab. Der leicht verletzte Mann und die zwei Zeugen konnten sich anschließend in Sicherheit bringen.

Die Polizei nahm den 20-Jährigen vorläufig fest und brachte ihn auf das Ludwigsburger Polizeirevier. Die Waffe wurde beschlagnahmt. Der 26-Jährige musste im Krankenhaus versorgt werden. 

Am Donnerstag wurde der Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.