Stuttgart & Region

Glatteiswarnung: Kommt der "Flockdown" noch zu uns?

Tuev seite  F828  e.t  30.11.2009
Symbolbild. © Hardy Zürn

Schneesturm und Glatteis haben den Verkehr in weiten Teilen Deutschlands lahmgelegt.  Baden-Württemberg blieb aber bislang verschont. Im Rems-Murr-Kreis waren der Polizei am Montagmorgen (8.2., 7.10 Uhr) keine Glatteisunfälle bekannt. Auch die Straßenlage ist derzeit unaufällig. 

Doch nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes verlagert sich die  Luftmassengrenze am heutigen Montag (8.2.) weiter nach Süden. Damit gelangt deutlich kältere Luft nach Baden-Württemberg. Zudem greift das Frontensystems eines kleinräumiges Tief über Nordfrankreich im Tagesverlauf auf Baden-Württemberg über.

Heute Vormittag soll sich vom Westen her Schneefall ausbreitend, der im Osten bis in die Nacht zu Dienstag anhält. Für die Nacht zum Dienstag gibt es eine Glatteis-Warnung.