Stuttgart & Region

Großes Kino in Stuttgart: Diese Filme laufen bei der Filmschau vom 7. bis 11.12

Kino Symbol Symbolfoto Symbolbild
Symbolfoto. © Pixabay/mermyhh

Festival-Niveau bei den Innenstadtkinos in Stuttgart. Vom 7. bis zum 11. Dezember finden in Stuttgart die 28. Filmschau Baden-Württemberg statt. Das teilt das Filmbüro Baden-Württemberg in einer Pressemitteilung mit. Bei der Filmschau zeichnet eine Fachjury die besten Produktionen im Wettbewerb um den Baden-Württembergischen Filmpreis aus.

Junge Talente bis 22 Jahren aus Baden-Württemberg haben die Möglichkeit, ihre Filmprojekte vor großem Publikum zu präsentieren und Erfahrungen im Austausch mit Experten und den Zuschauern zu sammeln.

Dabei werden neue Filme, neue Talente und neue Gesichter aus ganz Deutschland präsentiert. Besucherinnen und Besucher haben die Chance, Filmpremieren zu sehen und Persönlichkeiten des deutschen Films hautnah zu erleben.

An fünf Festivaltagen können Filmfans insgesamt 110 aktuelle Filmproduktionen aus Baden-Württemberg ansehen und an Podien, Workshops und Masterclasses teilnehmen. Masterclasses sind Unterrichtssitzungen von Experten, die in der Regel in der Öffentlichkeit gegeben werden.

Welche Kinos machen mit?

Die Innenstadt-Kinos in Stuttgart – Gloria, Cinema und EM beim Schlossplatz – zeigen die Filme und werden im diesjährigen Pink der Landesfilmschau leuchten.

Mit welchem Film eröffnet die Filmschau?

Eröffnet wird die Filmschau in diesem Jahr mit dem Film „Balconies“ von Anja Gurres. Der Film läuft um 20 Uhr in Gloria 2 in Stuttgart an. Nach der Filmvorführung werden Anja Gurres und anwesende Team-Mitglieder Fragen des Publikums beantworten.

Was erwartet die Besucherinnen und Besucher noch?

Neben den Filmvorführungen informiert die Landesfilmschau in einem Rahmenprogramm über die Stärken der baden-württembergischen Filmbranche, stellt Filmberufe vor, fragt nach der Zukunft der Filmfestivals und wirft einen Blick hinter die Kulissen.

Welche Podien, Workshops, Masterclasses und Info-Events geboten werden, findet man auf der Website des Filmbüros Baden-Württemberg.

Wann und wo ist die Preisverleihung?

Am Sonntag (11.12.) findet in der Kulturlounge Dürnitz im Alten Schloss die Preisverleihung statt. Insgesamt werden 18 Filmpreise im Gesamtwert von 15.000 Euro vergeben. Der Ehrenfilmpreis geht in diesem Jahr an Dieter Krauß. Krauß ist ehemaliges Mitglied der Geschäftsleitung bei MFB (Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg).

Wieviel kosten die Tickets?

Tickets für die Filme kosten 9 Euro, ermäßigt 8. Ermäßigte Preise gelten für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Rentnerinnen und Rentner, Arbeitssuchende, schwerbehinderte Menschen und gegen Vorlage eines Jahres- oder Monats-Abos oder VVS-Einzeltickets.

Wie hoch sind die Ticketpreise für das Rahmenprogramm?

Masterclasses / Workshops / Podien            Eintritt frei

Preisverleihung                                                 9 Euro, ermäßigt 8 Euro                           

Storytelling-Camp Stuttgart                            9 Euro, ermäßigt 8 Euro                           

Schnupperkino                                                  9 Euro, 5 Euro für Kinder                      

Preisverleihung                                                 9 Euro, ermäßigt 8 Euro                            

Wo sind Tickets erhältlich?

Tickets gibt es im Vorverkauf an allen Kassen der Innenstadtkinos Stuttgart (Gloria, Cinema und EM beim Schlossplatz).

Online sind die Tickets erhältlich unter www.innenstadt-kinos.de.