Stuttgart & Region

Grundwasser hält Tunnelbau auf

Neckartunnel_GHabermann_02_1
Stuttgart 21: Ein Blick in den Tunnel unterm Neckar. © Mathias Ellwanger

Stuttgart.
Wegen eines Wassereinbruchs in der Baustelle einer Tunnelröhre für das Bahnprojekt Stuttgart 21 ist der Vortrieb gestoppt worden. Die Arbeiter seien am Samstag auf eine wasserführende Schicht gestoßen, teilte die Deutsche Bahn am Sonntag mit. Auch der nicht bebaute Bereich oberhalb des in 18 Metern Tiefe verlaufenden Tunnels wurde gesperrt. Davon sind den Angaben zufolge auch eine Straße und ein Sportplatz im Stadtteil Untertürkheim betroffen. Die Stelle des Wassereintritts müsse abgedichtet werden, bevor der Tunnelvortrieb fortgesetzt werden könne, teilte die Bahn mit.