Stuttgart & Region

Hauptbahnhof Stuttgart: 22-Jähriger bedroht Mann mit Messer

Hauptbahnhof
Symbolfoto. © Alexandra Palmizi

Ein 22-Jähriger soll einen 32-Jährigen am Freitagmorgen (20.01.) am Hauptbahnhof Stuttgart mit einem Messer bedroht haben. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung und der versuchten gefährlichen Körperverletzung. Was war vorgefallen?

Messer aus der Jackentasche gezogen

Wie die Bundespolizei mitteilt, sollen die Beiden Männer gegen 6.50 Uhr zunächst in einem Warteraum gestritten haben. Dabei soll der 22-Jährige Deutsche zunehmenden aggressiv geworden sein und den 32-Jährigen verbal bedroht haben. "Zudem attackierte der Beschuldigte den Geschädigten wohl auch körperlich und zog schließlich offenbar ein Messer aus seiner Jackentasche", so die Polizei.

Polizei nimmt 22-Jährigen fest

Den aktuellen Erkenntnissen zufolge wurde der 32-Jährige nicht mit dem Messer verletzt. Der 22-Jährige soll das Messer schließlich in eine Ecke des Warteraums geworfen haben. Anschließend flüchtete er.

Die Polizei nahm den 22-Jährigen wenig später fest. Er soll zum Tatzeitpunkt mit knapp 2,5 Promille deutlich unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Die Ermittlungen dauern an.