Stuttgart & Region

Hauptbahnhof Stuttgart: Mann schneidet Frau die Haare auf der Rolltreppe ab

Rolltreppe Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © pixabay/Life-Of-Pix

Ein Mann hat laut Polizei einer 20-Jährigen am Stuttgarter Hauptbahnhof mehrere Haarsträhnen abgeschnitten – auf der Rolltreppe. Was war passiert?

Frau bemerkte Ziehen an den Haaren

In einer aktuellen Pressemitteilung der Bundespolizei heißt es, die Geschädigte sei am Mittwoch (16.03.) gegen 16.30 Uhr auf der Rolltreppe am Yormas Richtung S-Bahn unterwegs gewesen. Als sie ein Ziehen an ihren Haaren spürte, hätte sie einen Mann hinter sich bemerkt.

Erst später wurde der 20-Jährigen offenbar klar, was passiert sein musste: "Als sie zuhause angekommen war, fielen mehrere Haarsträhnen zu Boden", schreibt die Bundespolizei. Die Frau erstattete daraufhin Anzeige.

Personenbeschreibung – Zeugen gesucht

In der Meldung der Bundespolizei wird der Unbekannte wie folgt beschrieben: 1,70m groß, zwischen 50 und 60 Jahre alt, mit blondem Haar – vermutlich eine Perücke. Zur Tatzeit soll er einen weißen Mund-Nasen-Schutz getragen haben. 

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Körperverletzung. Zeugen können sich unter der Telefonnummer +49711870350 melden.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: