Stuttgart & Region

Haus nur für Cannabis-Anbau gemietet

Cannabis_0
Cannabis-Pflanzen wurden im Keller und in der Wohnung entdeckt. © Ramona Adolf

Unterkochen.
Ein 50-Jähriger hat sich in Unterkochen ein Einfamilienhaus angemietet, um dort Cannabis anzubauen. Der Mann, der im Ausland wohnt, war bei einer Routinekontrolle der Polizei Schwäbisch Gmünd mit 50 Gramm Marihuana erwischt worden. Daraufhin hatten Ermittler das angemietete Haus des Mannes durchsucht. Im Keller des Hauses fanden sie eine automatische Plantage. Weitere Pflanzen hatte der Mann im Wohnbereich gezüchtet. Die Ermittler fanden außerdem Bargeld und etwa 3,7 Kilogramm geerneteten Cannabis, der teilweise bereits für den Verkauf vorbereitet worden war. Der Mann befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.